Historie


Zur Geschichte unserer Apotheke

1715 Ersterwähnung der Apotheke in Zwenkau

1799 Apotheker Friedemann Theodor Andorf  erhält am 11. Oktober das  "Privileg über die Stadt Zwenkau".

1805 Apotheker Carl Friedrich Wilhelm Stolp tritt die Nachfolge von F. T. Andorf an.

1849 Apotheker Eduard Planer als Käufer der Apotheke genannt

1850 Apotheker Julius Richter vereidigt

1856 Apotheker Ernst Friedrich Eule

1860 Apotheker Alphons Littmann als Vertreter des erkrankten Eule vereidigt

1893 Apotheker Otto Rudolf Junge tätig

1899 Apotheker Max Becker

1919 Apotheker Walter F. L. Becker übernimmt von seinem Vater Max Becker die Apotheke.

ca.1928 Neubau des Apothekenhauses an gleicher Stelle unter Walter F. L. Becker

1959 Verstaatlichung der privaten Apotheke des Herrn Becker (mit eigener Buchhaltung) Herr Becker leitet die Apotheke bis zu seinem Tod im März 1963.

1963 Apotheker Hans Peger tritt die Nachfolge als Apothekenleiter an.

1968 Gründung der zentralen Apothekenbuchhaltung in Markkleeberg für die etappenweise nach dort verlegten staatlichen Landkreis-Apotheken

1970 Dr. Reinhard Gießner wird Leiter der Staatlichen Apotheke Zwenkau.

1972 Umbau der Apotheke zur modernsten Einrichtung des Landkreises Die Arzneimittelausgabe erfolgte damals ersatzweise in der Arthur-Mahler-Straße.

1973 feierliche Wiedereröffnung Dr. Gießner leitet die Apotheke bis zu seinem Tod (06.10.1979).

1980 Fachapotheker Claus Jochen Ullmann übernimmt die Apothekenleitung.

ab 1985 zentrale Herstellung von Augentropfen für den Landkreis Leipzig. Die Staatliche Apotheke Zwenkau wird Augentropfenzentrum (bis zur Wende).

1990 Privatisierung der Apotheke nach der Wende Aus der Staatlichen Apotheke Zwenkau wird die Laurentius-Apotheke.

1992 Modernisierung der Apothekeneinrichtung

1999 Erinnerung an 200 Jahre Privilegierte Apotheke Zwenkau

2006 Herr Ullmann geht in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt die Laurentius-Apotheke an Apothekerin Ann-Karen Tennhardt.

Quellen:
D. Wünschmann, Stadtchronist von Zwenkau
ehemalige Mitarbeiter
M. Walther, ehem. Leiterin der Abt. Ökonomie Markkleeberg

Unsere starken Partner


Unser besonderer Service für Sie:
Bei uns können Sie nicht nur Payback Punkte sammeln, sondern auch einlösen.
 

Wir sind zertifiziert!

News

Lungendschonend putzen
Lungendschonend putzen

Tipps für Menschen mit Lungenerkrankung

Viele Reinigungs- und Desinfektionsmittel enthalten aggressive Substanzen, die für das Lungengewebe gefährlich sind. Insbesondere Menschen, deren Lunge bereits durch eine Erkrankung wie z. B. Asthma oder COPD geschädigt ist, sollten daher beim Putzen besonders vorsichtig sein.   mehr

Checkliste für den Zucker-Notfall
Checkliste für den Zucker-Notfall

Was Angehörige wissen müssen

Auch wenn sich mit moderner Therapie und Messtechnik ein Diabetes heute gut beherrschen lässt — zu Blutzuckerentgleisung kann es trotzdem kommen. Darauf sollte nicht nur der Patient, sondern auch seine Angehörigen gut vorbereitet sein. Die Checkliste für den diabetischen Notfall hilft dabei.   mehr

Mittagsschlaf als Blutdrucksenker?
Mittagsschlaf als Blutdrucksenker?

Ein Hoch aufs Nickerchen!

Mittagsschläfchen entspannen nicht nur kurzfristig: Regelmäßige Siestas senken bei Hochdruckkranken offenbar den tagsüber gemessenen systolischen Blutdruck.   mehr

So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall
So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall

Gefahr für alte Knochen

Hunde und Senioren passen gut zusammen: Wer im Alter einen Hund besitzt, leidet seltener an Einsamkeit und bewegt sich mehr. Doch leider erhöht die Hundehaltung die Sturzgefahr für alte Menschen. Hier finden Sie Tipps, damit Ihr Hund Sie nicht zu Fall bringt.   mehr

Machen Allergien den Babypo wund?
Machen Allergien den Babypo wund?

Dem Windelausschlag auf der Spur

Wenn das Baby dauernd wund am Po ist, verträgt es womöglich sein Essen oder sein Fläschchen nicht. Vor allem bei ausgeprägtem Windelausschlag und Durchfällen empfehlen türkische Kinderärzte, nach einer Nahrungsmittelallergie zu fahnden.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Juli

Fieber bei Babys und Kleinkindern

Fieber bei Babys und Kleinkindern

Richtig messen, richtig reagieren

Auch wenn Fieber im Kindesalter häufig vorkommt, ist für Eltern der fiebernde Nachwuchs jedesmal wie ... Zum Ratgeber
Laurentius-Apotheke
Inhaberin Ann-Karen Tennhardt
Telefon 034203/622230
Fax 034203/622231
E-Mail info@laurentiusapotheke-zwenkau.de